Rheumatologie 
und        
Innere Medizin 
Rheumatologische Schwerpunktpraxis
Dr. med Ralf Sternfeld



Rheumatische Erkrankungen zeigen sich am häufigsten durch Beschwerden am Bewegungsapparat. Sie können Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen an Gelenken, der Wirbelsäule oder der Muskulatur verursachen. Aber auch Sinnesorgane wie das Auge, das Nervensystem, die Haut oder innere Organe sind häufig beteiligt. Dies erfordert das differntialdiagnostische Wissen und die apperative Diagnostik des internistischen Rheumatologen.



Die häufigsten Erkrankungen sind:
  • Chronische Polyarthritis
  • Psoriasisarthritis
  • Kollagenosen (Systemischer Lupus erythematodes (SLE), Sjögren-Syndrom und andere)
  • Infektbedingte rheumatische Erkrankungen (Borreliose, Reiter-Sysndrom und andere)
  • Stoffwechselbedingte rheumatische Erkrankungen (Gicht, Hämochromatose und andere)
  • Nicht-entzündlich bedingte Weichteilerkrankungen (z.B. Fibromyalgie)
  • Nicht-entzündlich bedingte Gelenk- und Wirbelsäulen-Erkrankungen
Š 2011 by
Dr. Lutz Sternfeld