Operatives Management, 5. Semester

10 Doppelstunden, Übungen 2Dstd Inhalte der Veranstaltung vom 16/17. Juni als PDF (80kB)


Und weil es so schön ist;
Kosten und Leistungsrechnung, 4. Semester

Referentin Frau Manegold, Leiterin des Dezernates II, Finanzen, des Universitätsklinikums des Saarlandes.

Zur Seite des Referates

Frau Manegold bietet für die 2 ausgefallenen Termine im 5. Semester einen Workshop an!
Termine müssen noch gemeinsam abgestimmt werden.
Vorschlag der Redaktion: Wochenende im Wellnesshotel, BFW zahlt die Unterkunft und wie nehmen uns frei damit wir KLR Teil 1 im 5. Anlauf (1x 2 Sem, 2x 3. Sem, 1x 4. Sem und nun im 5. Sem) hinter uns bringen.

Hier die Unterlagen von der "Ersten Einheit" vom 041105 als Pdf (70KB)
Themen wie gehabt:
Zur Vorbereitung hier, die geplante Präsentation vom 21.11.05 als PDF (140KB)

Kosten und Leistungsrechnung, 3. Semester

Referent Herr Schäfer und Herr Debski
Eine nochmals aktualisierte Mitschrift des Unterricht Kosten und Leistungsrechnung; Begriffsbestimmung

Eine schöner BAB zum Üben als Excel Tabelle

Die Übungsaufgabe 1 als Excelvorlage ebenso wie die Aufgabe 2, mit einer leeren Tabelle als Excelvorlage und der ausgefüllten Lösungstabelle für Excel

Eine Fundstelle aus dem Internet zum BAB, der schön die Rechnungen zu einzelnen Kostenstellen und die Berechnung der Gemeinkostenzuschläge erklärt

Herr Debski Herr Debski Herr Klein


Materialwirtschaft 2. Semester

Referent Dr. Stenger

Für die, die gerne etwas verlieren das Inhaltsverzeichniss der Materialwirtschaft (8Kb)

Und hier eine Mitschrift aller Termine Materialwirtschaft (300kb)

und einer zweite Mitschrift Materialwirtschaft (400kb)

Ein Muster der Fragen und Lösungen zur Materialwirtschaftsklausur


Finanzierung und Investition 2. Semester

Referent Dr. Stenger

Anmerkung zum teuren Skript. Die aus dem BGB beziehen sich auf das alte BGB, zum lesen hier zum Vergleich als Pdf mit !1.2MB!

Aus dem Bereich Schuldrecht gibt es eine Übersetzung altes -> neues BGB (130kb)

Zum Download das KWG Gesetz über das Kreditwesen mit 320kb

Mitschrift der Tafelbilder vom 3.September 2004 mit 30Kb

Eine Mitschrift aller vier Tage als PDF Tag 1 bis 4 mit ~450KB

Die Tafelbilder vom 18.09.04 als PDR mit 190kb

Wer mag kann gerne die Zinstabellen lernen um den Annuitätenfaktor, den Rentenbarwertfakto und ähnliches zu verstehen zins-tabellen.xls (80kb).

Das Deutsche Wechselgesetz als PDF.
Ein Merkblatt zum Umgang mit Wechseln bei Vorlage bei einer Bank und zwei Muster-Wechsel einmal und deutsch und einmal als bill of exchange in englisch

Wer hat Angst vor dem Sozialarbeiter

Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit

Die Grundidee stammt aus einem Buch von Karsten Sauer "FRA-MUC-FRA Einmal Beratung und zurück".
Das ist SABVA: Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit. Das permanente Errichten von verbalen
potemkinschen Kompetenzdörfern, um den Kunden zu überzeugen, wir seien das teure Geld wert.

Eine weitere Form der von uns noch zu erlernenden Kommunikation ist dann das VZSZE
(VZSZE = Vorganz zu schwierig zu erklären)


Jahresabschluss und Bilanzierung 2. Semester

Referent Herr Bake
Seine Firma
Niedersächsischen Aktienclub und dann "unser Team" wählen
Geschäftsleiter der WWI Marketing GmbH; "Personen" wählen

Eine Mitschrift des ersten Tages 11.September 2004

oder hier die Tafelbilder vom 11.9 als Präsentation mit 60kb

Die Verordnung über die Rechnungs- und Buchführungspflichten von Krankenhäusern (KHBV) mit Anlagen



Informationswirtschaft 1.Sem

Referent Bernd Mege
Unterlagen zum Unterricht vom 24.04.2004
Informationswirtschaft vom 24.04 (45KB) oder als Zip mit (11KB)
Inventur im Krankenhaus (182KB) oder als Zip (166kb)
Unterlagen zum Unterricht vom 08.05.2004
Informationswirtschaft vom 08.05 oder als Zip
Unterlagen zum Unterricht vom 15.05.2004
Informationswirtschaft Mege 15.05 (45KB)

Fundstücke ohne den Referenten

HGB mit Stand 2000 (!880 KB)
HGB mit Stand 2002 (1,2MB)
HGB mit Stand 2004 (810KB)

Zu Thema ökonomisches Einkaufen

Falls Sie keine Menueleiste haben: Zurück zur BWL-Seite