Navigationshilfe zur EDV: Was im PC wirklich passiert..., Test aus dem 1. Semester, Zusammenfassung des 1. Semesters, EDV, Wissenschaftliches arbeiten und Statistik und Hilfe zur Literatursuche

Wie finde ich Literatur

Wie zuverlässig ist die Suche

Erster Abschnitt betrifft die Frage wo finde ich rasch und Zuverlässig eine Information zu von mir gesuchten Fachausdrücken.
Hier empfehle ich einmal die Begriffe Prävalenz und Inzidenz bei Google einzugeben.
Die Ergebnisse sind schon beeindruckend und haben mehr oder weniger mit unserer Frage zu tun. Wichtig ist bei der Verwendung einer Suchmaschine zu fragen wie diese Arbeitet. Google verwendet für die Beurteilung von Webseiten das PageRank(TM). Dies ist ein von den Gründern entwickeltes System der Punktvergabe.
Der Kern ist dabei, dass einen Link (Zitat) von Seite A zu Seite B als ein "Votum" von Seite A für Seite B interpretiert. Das Votum von einer Seite, die selber "wichtig" ist, zählt mehr und hilft, andere Seiten "wichtig" zu machen.
Als nächster Punkt muß der gesuchte Begriff auf dieser Seite vorkommen. In welchem Zusammenhang er vorkommt spielt jedoch keine Rolle. Übertrieben schreibe ich 100 Seiten im Internet und schreibe auf jede 10 mal inzidenz und einen Link auf die Erste Seite. Schon erscheine ich als erste Seite bei Google
Ich empfehle daher Fachausdrücke, Begriffe oder fachspezifische Fragestellungen in der Fachliteratur nachzuschlagen, am Ende spart man dabei viel Zeit. Im Falle der Inzidenz kann dies der Psyrembel sein.
Für Mitarbeiter der Hauses der Maximalversorgung gem. 8SKHG liegt dieses Buch online verfügbar vor:
Aus der Uniklinik

Geht es auch ohne Englisch?

Leider geht es ohne Englisch schlechter und dauert länger als wenn ich mir ein paar Worte zusammensuche. Wir werden später noch sehen, dass für deutschprachige Literatur ich zumindest wissen muß wie Deutsch im Englischen heist.
Für unser Beispiel aus dem Unterricht möchte ich also einige Begriffe der Zusammenfassung verwenden um weitere Literatur zu finden. Als schneller Weg wird oft der Babelfisch aus dem Kultbuch "per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams genannt. Bitte versuchen Sie einmal die ersten Sätze des englischen Abstrakts mit dem Babelfisch von AltaVista zu übersetzen.
Das englische Original Das deutsche Original Was Altavista daraus macht
Compared to foreign countries, Germany does not have data about the occurrence of acute confusion following heart-surgery. Im Gegensatz zum Ausland liegen für Deutschland keine Daten über die Verbreitung von akuter Verwirrtheit nach herzchirurgischen Eingriffen vor. Verglichen mit Ausland, hat Deutschland nicht Daten über das Auftreten des akuten Durcheinanders nach Herz-Chirurgie.
However, the occurrence of acute confusion does extend the hospital length of stay for up to 13 days. Durch das Auftreten akuter Verwirrtheit verlängert sich die Krankenhausverweildauer aber um bis zu 13 Tagen. Jedoch verlängert das Auftreten des akuten Durcheinanders die Krankenhauslänge des Aufenthalts für bis 13 Tage.
Thus, this phenomenon is of high relevance to nursing. Damit hat dieses Phänomen hohe pflegerische Relevanz. So ist dieses Phänomen von der hohen Bedeutung zur Krankenpflege.
Besonders das Durcheinander der Herzchirurgie ist ein Traum. Merke ich diesen Fehler nicht, in der Regel suche ich ja anders herum, so vergeude ich viel Zeit.
Effektiver ist das Model Schneider oder wieder Fachliteratur, wie das gute alte Wörterbuch. Bitte geben Sie hier einige der Begriffe im Online-Wörterbuch der TU Chemnitz ein.


Googeln oder Fachdatenbanken?

Ich suche eine deutschsprachige Arbeit zum Thema der akuten Verwirrtheit nach herzchirurgischen Eingriffen. Der erste Versuch startet wieder bei Google mit den Begriffen "akute Verwirrtheit Herz". Auf gut 2500 Seiten kann ich nun suchen und finde nach Wochen vielleicht eine Facharbeit.
Alternativ verwende ich eine Fachdatenbank wie Medline. Hierzu brauche ich wenig Englischkenntnisse. Also Mut zum Versuch.
Mit den Begriffen "acute confusion heart" finde ich jetzt erst einmal weniger als 100 Arbeiten. Der zweite Schritt ist die Eingrenzung der Suche, zu englisch "Limits". Unter diesem Menuepunkt hier kann ich die Sprache und weitere Eingrenzungen eingeben. Wer sich ein wenig mit der Suchmaschine auskennt kann auch gleich "german" als Wort der Suche hinzufügen und landet dann bei 7 deutschsprachigen Fachartikeln.
Ich empfehle hier nun einmal über "Related Articles" inhaltlich ähnliche Arbeiten zu suchen.
Wählt man bei der Ansicht eines Artikels den Punkt Display Medline so erkennt man welche Daten von der Datenbank indiziert werden.
Wer häufiger mit einer solchen Datenbank arbeitet sollte sich mit der Menüführung und der Frage wie die Daten gewonnen und geordnet werden, vertraut machen.
Suche ich zum Beispiel die Arbeiten eines bestimmten Autors, sollte ich wissen das der Vornahme mit einem Buchtaben abgekürtz wird oder wie die Orte der Autoren erfasst werden.

Wie Wertvoll ist eine Arbeit

Ich möchte mir Zeit sparen und nur solche Arbeiten lesen, die von anderen bereits als wertvoll eingestuft wurden. Wichtig ist hierbei, dass ich mir dieser Einschränkung bewusst bin. Dann kann ich auf vorsortierte Datenbanken ausweichen wie dies im medizinischen Bereich die Cochrane Library ist. Hier fassen Gruppen von Experten, auf einem Gebiet arbeiten, wissenschaftliche Studien zu systematischen Übersichtsarbeiten zusammen. Das Niveau der Übersicht ist hoch und aktuell, jedoch begrenzt. Die Übersichten sind frei im Internet.
Eine weitere Methode ist die Frage wie oft wird die Arbeit von anderen zitiert. Aus der Uniklinik heraus kann ich wieder auf eine Datenbank zugreifen, die aktuell die Anzahl und Quellen von Zitate nennt.
Zugang aus dem Klinikum Homburg
Die Bibliothek der Uniklinik hat eine Übersichtsseite zu Datenbanken.